Neues, Ergänzungen und Verbesserungen ab Januar 2013
 
  20. Dezember 2014 Hundert Jahre nach Ausbruch des Ersten Weltkriegs ist die Wiedergabe der Feldpost endlich vollständig. Vor elf Jahren habe ich mit der zum Teil recht mühsamen Arbeit begonnen, sie gelegentlich fortgesetzt und in letzter Zeit mit einem Kraftakt beendet. Die 520 persönlichen Dokumente sind zugleich einzigartige Zeitzeugenberichte aus einer uns fernen Zeit. Und liest man vom „heiligen Krieg“, dann aber sind wir bei manchen heutigen Schlagzeilen.  
     
  14. Dezember 2014 Die Feldpost des Jahres 1917 hier ins Netz gestellt.  
     
  29. November 2014 Die restlichen Feldpostkarten und Feldpostbriefe des Kriegsjahres 1916 hereingestellt, dazu einen „Irrläufer“ aus dem Jahr 1915.  
     
  17. November 2014 Weitere 96 Feldpostkarten und Feldpostbriefe aus der Zeit vom 2. Dezember 1915 bis 1. August 1916 angefügt.  
     
  7. November 2014 Viele Fernsehsendungen befassen sich mit dem Ersten Weltkrieg, der vor 100 Jahren begann. Eine gute Ergänzung dazu sind die schriftlichen Zeugnisse aus „erster Hand“ von den Kriegsteilnehmern unseres Pfarrsprengels. So habe ich heute nach längerer zum Teil mühevoller Arbeit weitere 75 Feldpostkarten und Feldpostbriefe (vom 2. Juli bis 1. Dezember 1915) ins Netz gestellt.  
     
  März 2013 Bilder aus dem Jahr 1968, die ich schon mehrmals öffentlich gezeigt habe, wurden in das Kirchfarrnbacher Fotoalbum gegeben. Nach längerem Zögern habe ich auch Bilder beigefügt, die ich aus meinen Normal-8-Filmen gewonnen habe. Ihre Qualität mag zwar gerade noch ausreichend sein, dafür aber sind sie oft recht originell.  
     
  Februar 2013 Begonnen mit dem Kirchfarrnbacher Fotoalbum. Zunächst habe ich meine Dias aus dem Jahr 1967 aufbereitet und mit knappen Angaben versehen.  
     
  Januar 2013 Bild von Hauptlehrer Kurmann (Hirschneuses und Dippoldsberg) eigefügt. Es wurde von Bernd Kahmann übersandt mit folgenden Worten: Sehr geehrter Herr Bayer, im Auftrag von Frau Prapoplinat sende ich Ihnen (im Anhang) ein Foto von Herrn Kurmann und einen Text hierzu von Fr. Prapolinat. Grüße B.Kahmann
 
 
 
     
  Januar 2013 Liste der Lehrkräfte von Kirchfarrnbach und Hirschneuses ergänzt und berichtigt nach Andreas Hammer: Schulmeister im ehemaligen markgräflichen Dekanat Langenzenn im Buch:Blätter für fränkische Familienkunde Band 35 - 2012. Ein aussergewöhnlicher Beitrag!  
     
  Januar 2013 Auf den Spuren der Kelten im Dillenberg
Rätselhafte Reste von vier Holzkohle-Meilern im Dillenberg an der Hochstraße nahe Kirchfarrnbach entdeckt
verfasst von Werner Fliehr für die Wanderung des Heimatvereins Wilhermsdorf am 03. Oktober 2012
 
     
zurück